Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Individuelles Formular erstellen?

Freitag, 15.11.2019, Features

Klicken Sie links unter Modul Web auf Formulare. Es wird die Übersicht aller von Ihnen und Ihren Kollegen erstellten Formularen geöffnet. Bei Klick (Links neben der Überschrift Formularname) auf das Plus (+) Symbol öffnet sich der Formularassistent, um ein neues Formular zu erstellen.

Geben Sie einen Formularnamen und einen Speicherort an und haken Sie die Fortgeschrittenen Einstellungen an (um eines der Vordefinierten Formulare als Grundlage Ihres Formulars zu verwenden) und klicken Sie auf Weiter. Nun können Sie das Leere Formular (oder mittels Dropdown eines der vordefinierten Formulare als Grundlage Ihres Formulars) mittels klick auf Weiter auswählen. Bestätigen Sie nun erneut mit Weiter, dass Sie bereit sind Ihr Formular zu erstellen. Das nun erstellte Formular beinhaltet das Feld Datenschutzerklärung, die Zusammenfassungsseite und die Finisher E-Mail senen (Empfänger) und die Bestätigungsmeldung mit einem Standardisierten Text und kann nun von Ihnen ergänzt werden.

Um Felder zu erstellen können Sie im Formular auf Neues Element erstellen klicken. Wählen Sie nun ein Feld mittels klick aus. Dieses wird automatisch an der untersten Position angelegt. Sie können weitere optionale Finisher auswählen, so dass die Daten zb. In der Datenbank zusätzlich erfasst werden können.

Formular in die Webseite einbinden

Um das nun erstellte Formular in die Webseite zu integrieren, muss auf die Seitenansicht über Modul Web gewechselt und in der mittleren Spalte ein neues Element erstellt werden.

Wählen Sie im Reiter Formulare das Element Form aus. Im Reiter Plug-In des Elements kann nun das erstellte Formular ausgewählt werden.

 

Zu beachten ist, dass das Feld Datenschutzerklärung mit einem Dokument oder Link hinterlegt wird, da das Formular sonst nicht angezeigt wird. 

 

Grundlegende Elemente:

Bei einem Text (einzeilig) bzw. Textfeld (mehrzeilig) sollte ein Name des Elements eingetragen werden, es kann eine Beschreibung des Feldes eingetragen werden, es kann ein Platzhalter (dieser Wert wird NICHT übermittelt) eingetragen und bzw. oder ein Standardwert (dieser Wert wird übermittelt) eingestellt werden. Zusätzlich kann ausgewählt werden, ob es sich um ein Pflichtfeld handelt und ob die Eintragung speziell geprüft werden soll. Eintragung soll folgendes aufweisen, nur dann kann das Formular auch abgeschickt werden:

  • Alphanummerisch,
  • Nicht-XML-Text
  • E-Mail- Feld – hier wird geprüft ob es sich bei dem Eintrag um eine Gültige E-Mail-Adresse handelt.
  • eine minimale und oder maximale Zeichenlänge - Länge des Strings
  • Ganzzahl
  • Fließkommazahl
  • Zahlenbereich von bis

Elemente auswählen:

Wenn aus verschiedenen Optionen gewählt werden soll, gibt es 3 Möglichkeiten diese zu implementieren. Checkbox (Einfach - und Mehrfachauswahl), Dropdown (Einfach - und Mehrfachauswahl) und den Auswahlknopf (Entweder / Oder Auswahl).

Bei der einfachen Checkbox kann eine Beschriftung und eine Beschreibung hinzugefügt werden und diese als Pflichtfeld hinterlegt werden (Beispiel 1: "Ich stimme den Kursbedingungen zu", Beispiel 2: "Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen" ).
Bei einer Checkbox mit Mehrfachauswahl können ebenfalls eine Beschriftung und eine Beschreibung gesetzt werden. Im Punkt Optionen können die einzelnen Auswahlmöglichkeiten eingetragen werden. Das Feld Label wird im Formular ausgegeben, das Feld Value ist der Wert der mitgegeben wird, es können Optionen vorangehakt werden in dem die Checkbox Selected angehakt wird. Eine Auswahl aus den Optionen kann auch als Pflicht definiert werden und es ist möglich eine bestimmte Anzahl an Optionen auswählen zu lassen (Minimum und Maximum).

Die Dropdown Auswahlmöglichkeiten heißen im Formular Editor Einfachauswahl und Mehrfachauswahl. Hier können ebenfalls eine Beschriftung und eine Beschreibung des Feldes eingegeben werden. Es kann eine Inaktive Option (quasi ein Platzhalter z.B.: „Bitte auswählen“) verschiedenen Optionen, eine Auswahlpflicht und eine Überprüfung (wie viele Optionen ausgewählt werden sollen) eingetragen werden.

  • Für den Benutzer ist eine Mehrfachauswahl in einem Dropdownfeld nicht selbsterklärend. Der Ausfüller des Formulars muss die [STRG] Taste auf der Tastatur gedrückt halten, um eine Mehrfachauswahl tätigen zu können.

Auswahlknopf ist ein Entscheidungsfeld. Ausgefüllt kann werden, die Beschriftung, die Beschreibung, die Optionen können eingetragen und die Auswahlpflicht ausgewählt werden.

  • Bei einem Auswahlknopf (Radiobutton) kann nur eine Möglichkeit ausgewählt werden.

Fortgeschrittene Elemente:

Das Feld Datenschutzerklärung muss verwendet werden, wenn Sie Informationen abfragen, die nicht in der allgemeinen Datenschutzerklärung für die Kontaktaufnahme  abgedeckt sind. Die selbst erstellte Datenschutzerklärung kann als Dokument (pdf), Link zu einer internen Seite oder als Link zu externern URL hinterlegt werden. Wenn die Datenschutzerklärung nicht hinzugefügt wird, wird das Formular im Frontend nicht ausgegeben.

Wenn das Feld Datumsauswahl verwendet wird, können optional eine Beschreibung und ein Platzhalter eingetragen werden. Es muss ein Datumsformat eingestellt werden (z.B.: „d/m/Y“). Standardmäßig ist das Format Y-m-d hinterlegt. Wenn dieses nicht verändert wird, wird kein anderes Format akzeptiert und das Formular kann nicht abgeschickt werden, bis der Formularausfüller das Datum angepasst hat. Es ist möglich einen Kalender als Overlay einzubinden (dieses Häkchen ist standardmäßig gesetzt, hier muss im Datumsformat d/m/Y eingetragen werden). Weiter kann auch eine Zeitangabe abgefragt werden, indem das Häkchen bei Display time selector ausgewählt wird. Es kann ebenfalls eine Auswahlpflicht des Feldes eingestellt werden.

Das Hidden Feld ist ein Feld, das im Formular nicht aufscheint. Im Backend kann ein spezieller Wert im Formular mitgegeben werden, der dann via E-Mail nur an den Empfänger mitgeschickt wird, oder in der Datenbank unter Formular Resultate (wenn der Finischer E-Mail in der Datenbank speichern ausgewählt wurde) mitgeschickt wird.

Wenn ein allgemeiner Text, der nur informell für den Ausfüller des Formulars ist, eingetragen werden soll, kann das Element Statischer Text ausgewählt werden. Sie können eine Überschrift („Name des Elements“) und auch einen normalen Text im Fließtextlayout ohne Verlinkungs- oder Formatierungsmöglichkeiten einbinden.

  • Ein Beispiel wäre eine Konferenz Anmeldung mit einer Abfrage, ob am Abendprogramm teilgenommen wird und eine Auswahl des Buffets, das zur Verfügung gestellt werden würde (vegan, vegetarisch, halal, koscher…). „Diese Auswahl betrifft nur Teilnehmer des Abendprogramms:“

Containerelemente

Das Element Feldgruppe dient dazu Informationen zusammenzufassen. Es kann ein Titel als Legende erstellt werden und im Element Feldgruppe können nun Felder erstellt werden.

  • Z.B.: könnte der Titel der Feldgruppe „Persönliches:“ lauten und darin befinden sich Textfelder um den Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse und die Telefonnummer des Formularbefüllers abzurufen.

Settings einstellen* Button und Seitennamen anpassen

Wenn Sie im Formular auf der Seite 1 sind, kann der Seitenname, die Beschriftung des Vorherige-Knopfes (dieser wird jedoch nie auf der Seite angezeigt) und die Beschriftung des Nächste-Knopfes angepasst werden.

Rechts neben dem Speichern Button gibt es den Punkt Settings. Hier können der Formularname und die Beschriftung des Absenden Buttons geändert werden.

Wenn Sie eine Zusammenfassungsseite erstellen möchten, können Sie das indem Sie in der mittleren Spalte - Neue Seite erstellen - Zusammenfassungsseite auswählen. Wenn Sie nun auf die Seite 2 Blättern, können Sie die Zusammenfassungsseite löschen oder den Namen der Zusammenfassungsseite ändern, die Beschriftung des Vorherige-Knopfes und die Beschriftung des Nächste-Knopfes (dieser wird nur angezeigt wenn Sie eine zusätzliche Formularseite anlegen) angepasst werden.

optionale Finisher:

E-Mail senden (Empfänger)

  • Wenn das Formular abgeschickt wurde, wird der Inhalt an eine E-Mail Adresse geschickt. Hier kann definiert werden an wen die Informationen geschickt werden sollen und wie die E-Mail ankommen soll. Die Empfängeradresse ist bei der Auswahl von diesem Finisher verpflichtend einzutragen.
  • Folgende Punkte können von Ihnen optional angepasst werden: Betreff, Empfängername, Absendername, eine andere Antwortadresse, eine zusätzliche (CC-) Adresse, an die das Formular geschickt wird, eine Blind-Kopie (BCC-) Adresse hinterlegen und in welchem Format (Ob Nur-Text oder HTML) die Formularrückmeldungen gesendet werden.

Bestätigungsmeldung

  • Wenn das Formular abgeschickt wurde, wird derzeit eine leere Seite ausgegeben. Für diese kann ein Text eingetragen werden. Z.B.: „Das Formular wurde soeben an die Adresse email(at)uni-graz.at geschickt, bei Fragen wenden Sie sich an folgende Personen“.
  • Um eine Bestätigungsmeldung schreiben zu können, muss der Finisher Bestätigungsmeldung ausgewählt und im Textfeld (ohne Formatierungsmöglichkeit, keine links möglich) der entsprechende Text eingetragen werden.

Weiterleitung zu einer Seite

  • Wenn das Formular abgeschickt wurde kann auf eine andere Seite geleitet werden. Als Beispiel auf die Programmseite der Konferenz. Falls ein Bestätigungstext eingetragen wurde, wird dieser ignoriert und es wird direkt auf die eingetragene Seite weitergeleitet.
  • Um eine Weiterleitung zu einer anderen Seite, nach absenden des Formulars zu generieren, muss der Finisher Zu einer Seite weiterleiten ausgewählt werden.
    • Hier muss eine Seite ausgewählt oder eine PageID eingetragen werden.

E-Mail in der Datenbank speichern

  • Wenn der Finisher E-Mail in Datenbank speichern ausgewählt wird, werden die ausgefüllten Formulardaten in einer Datenbank im Typo3 hinterlegt. Diese sind dann im Modul Web > Formular-Resultate nach Auswahl des entsprechenden Formulars sichtbar und können als CSV exportiert werden.
    • Alle Einträge werden jeweils in einer Zelle eingetragen und die einzelnen Abfragen werden mit Komma getrennt. In Excel kann im Punkt Daten –> Text in Spalten eingestellt werden ,das alle Inhalte in einzelne Spalten gegliedert werden sollen.
    • CSV- Anpassen:
      • Erste Spalte markieren,
      • Daten – Text in Spalten auswählen
      • Wählen Sie Getrennt aus um die Daten in Spalten aufteilen zu lassen und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter.
      • Wählen Sie Komma aus, da mit Komma die Daten derzeit getrennt werden und Klicken Sie auf Fertig stellen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.